Samstag, 9. Oktober 2010

Aufregende Nacht - Entspannender Tag

Der College Bop gestern Nacht stand unter dem Motto "Back to School". Dementsprechend herrschte Uniformität unter den über die Party Informierten in nicht nur einem Sinne: Alle trugen Hemd und Krawatte, das Hemd in 99% der Fälle weiß, die Krawatte, ebenso oft, gestreift. Alle Männer in Anzughose und schwarzen Schuhen, alle Frauen in Miniröcken und High-Heels, jede mit genau drei aufgemalten Sommersprossen auf jeder Wange, oft sogar in gleicher Anordnung der einzelnen Kreisflächen. Es war einfach witzig zu sehen, wie eindeutig interpretierbar das Motto war.
Und eine Weisheit gelernt. In England trinkt man niemals einen Cocktail; er schmeckt nach Limonade. Immer.
Ale and Cidre it is.

Burger um 3am - eine lohnende Ausnahme.
Nach dieser Nacht lange ausgeschlafen.
Auf dem Programm stand heute: 1pm - Punting. Zu Deutsch: Setzen, Stoßen, Staken (naut.).
Ähnlich wie in Venedig kann man auch in Cambridge "Gondeln", nur dass die Boote halt keine Gondeln sind, sondern "Punts". Vom College aus durften wir heute Stunden lang dem Stochern fröhnen, welches sonst £14 pro Stunde kostet. Und es ist anstrengend, kann ich euch sagen, liebe Freunde! Und ich bin richtig schlecht darin, kann ich addieren. So, aber eben hat Wille angerufen, von daher: genießt die Bilder. Und ja, es ist noch entspannender und noch schöner, als es auf den Bildern aussieht ;)





Kommentare:

  1. Wie schön ist denn das bitte?! :)
    Und wie lame sind denn aufgemalte Sommersprossen bitte?! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Kann beidem nur zustimmen, aber in letzterem Falle muss man bedenken, dass die Mädels gerade mal zwischen 17 und maximal 19 sind...und sie sind Engländerinnen...

    AntwortenLöschen